direkt zur Navigation springen

Deutsche Website English Website Français Website Kontakt


MAB-Programm

Das UNESCO-Programm "Der Mensch und die Biosphäre"

 

Das 1970 von der UNESCO ins Leben gerufene Programm ”Der Mensch und die Biosphäre” (Man and the Biosphere = MaB) hat das Verhältnis zwischen dem Menschen und der Biosphäre zum Gegenstand.

Ziele sind insbesondere die Erforschung der Wechselwirkungen zwischen dem Menschen und seinem Lebensraum, die Entwicklung und Erprobung von Konzepten für die nachhaltige wirtschaftliche Nutzung der Biosphäre und die Herbeiführung eines breiten öffentlichen Umweltbewußtseins. Dieses internationale Programm ist die Grundlage aller Biosphärenreservate. In der Folge des Umweltgipfels von Rio 1992 wurde 1995 die sogenannte ”Sevilla-Strategie” für die Biosphärenreservate formuliert. Der weltweite Auftrag der UNESCO lautet darin ganz konkret: Modellhafte Umsetzung der Beschlüsse von Rio (Biologische Vielfalt, ”Agenda 21” u.a.). Die 1996 veröffentlichten und 2007 überarbeiteten deutschen ”Kriterien für die Anerkennung und Überprüfung von Biosphärenreservaten der UNESCO in Deutschland” tragen dem Rechnung. Sie sind der einzige konkrete Kriterienkatalog, den es derzeit für Großschutzgebiete in Deutschland gibt.

Die Broschüre der Kriterien für die Anerkennung und Überprüfung von Biosphärenreservaten der UNESCO in Deutschland. Bonn: Deutsches Nationalkomitee für das UNESCO-Programm "Der Mensch und die Biosphäre" (MAB), 2007. 66 Seiten können Sie hier als pdf-Datei herunterladen.

Weitere Informationen zum MaB-Programm erhalten Sie hier.



Fischer bei Groß Zicker

Impressum | Kontakt | Sitemap