Biosphärenreservat Südost-Rügen

Vergabebekanntmachung nach § 30 UVgO

Kurzbezeichnung: Erstellung des Evaluierungsberichtes 2023 für das Biosphärenreservat Südost-Rügen

Vergabestelle (Auftraggeber): Biosphärenreservatsamt Südost-Rügen, Circus 1, 18581 Putbus

Beauftragtes Unternehmen (Auftragnehmer): BTE Tourismus- und Regionalberatung, Partnergesellschaft mbH, Stiftstraße 12, 30159 Hannover

Vergabeverfahren: Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb für eine Freiberufliche Leistung nach Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) i.V.m. Vergabegesetz Mecklenburg-Vorpommern (VgG M-V) i.V.m. Vergabeerlass Mecklenburg-Vorpommern (VgE M-V)

Art und Umfang der Vergebenen Leistung: Vergeben wurde die Erstellung des Evaluierungsberichtes 2023 für das UNESCO Biosphärenreservat Südost-Rügen unter Berücksichtigung der Vorgaben des MAB-NK inkl. der Durchführung eines halbtägigen Workshops mit dem Biosphärenreservatsbeirat.

Der Evaluierungsbericht soll wiedergeben, inwiefern die Kriterien des Artikels 4 der internationalen Leitlinien sowie insbesondere die drei Funktionen (Schutz-, Entwicklungs- und Logistikfunktion) erfüllt werden. Darüber hinaus sind die auf Bundesebene ausgearbeiteten verfeinerten Hinweise zur Erstellung eines Evaluierungsberichts des Deutschen MAB Nationalkomitees sowie das Positionspapier des MAB-Nationalkomitees zur Umsetzung des Aktionsplans von Lima in den deutschen UNESCO Biosphärenreservaten und die Anerkennungs- und Bewertungskriterien von UNESCO Biosphärenreservaten zu berücksichtigen. Der Evaluierungsbericht soll sich zudem am Antrag zur UNESCO-Anerkennung, den Empfehlungen des MAB-Nationalkomitees zur Evaluierung im Jahr 2013 und dem Rahmenkonzept des Biosphärenreservates orientieren. Bezüge zu den Sustainable Developement Goals (SDGs) sind herzustellen.

Leistungszeitraum: 01.06.2022 bis 28.02.2023