Partner des Biosphärenreservat Südost-Rügen

Pommernhof Westphal

Eigentlich wollte Joachim Westphal schon nach der Schulzeit in der Landwirtschaft tätig werden. Allerdings wurde er Bauingenieur. 1990 verwirklichte Herr Westphal dann seinen Traum und er begann, die Schäferei in Groß Zicker aufzubauen. Am Anfang waren es 25, heute sind es mehr als 1000 Schafe.
Der Pommernhof bewirtschaftet seine Flächen schon seit einigen Jahren nach naturschutzfachlichen Grundsätzen und hat deshalb Verträge zur naturschutzgerechten Landnutzung (Landschaftspflege mit Schafen) mit dem Amt für das Biosphärenreservat Südost-Rügen abgeschlossen.

Aus der Tradition heraus und aus Verbundenheit mit der Region hat sich die Familie Westphal für die Bewirtschaftung mit dem  Rauhwolligen Pommerschen Landschaf entschieden. Die Rauhwoller sind robust und genügsam und kommen gut mit dem verbreiteten mageren Trockenrasen aus. Das Naturschutzgebiet "Zickersche Berge", an dessen Fuß die Rauhwolligen Pommerschen Landschafe leben, zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen Rügens.

Die Westphals sind in der Schafhaltung für alles verantwortlich - von der Geburt über Aufzucht, Fütterung, Klauenpflege und Wollschur bis zum Vertrieb ihrer "Produkte" (bisher Wolle).

Ein Schlachtbetrieb und der Vertrieb eigener Produkte sind das nächste große Ziel der Westphals.

 

Pommernhof GbR Westphal

Boddenstraße 52c

18586 Groß Zicker

Tel.: 038308 - 8294

Fax: 038308 - 66233

westphal.frank@t-online.de